Motorbike
Tour-Portal
Username Password
Not yet registered? Register now for free

Data for Tour 2: Über die Corniche de Cevennes und den Mount Aigoual

France, Cevennen start Mar 1, 2010 - Oct 31, 2010, oneday , Companions wanted!

URL of this tour: http://www.bikers-on-tour.net:9080/BikerPortal/content/tour/2.html

Suitable for:  All
Difficulty:  Beginner
Distance:  213 km

Starting point: Start ist im Motorrad-Hotel von Sabine und mir. Die Adressse lautet: La Grenouille 30570 Valleraugue Tel.: 0033 (0)4 67 50 88 29

This tour has an associated GPS file, which you can download on your computer: Download GPS file

Die Tour über die Corniche de Cevennes ist unter Motorradfahrern sehr beliebt. Die sehr gute Strasse verläuft über einen Höhenzug und bietet 50 km nur Kurven.

Bei dieser Tour kombinieren wir diesen Fahrspaß mit einem Besuch auf dem Mount Aigual, dem zweit- höchsten Berg der Cevennen. Vom Gipfel, über den die Strasse führt, und der daher direkt mit dem Motorrad zu erreichen ist hat man einen wunderbaren Rundblick.

Die Route
Ausblick von der Corniche
Auf dem Giplfel des Mont Aigoual
Die Abfahrt nach Le Vigan

Waypoints

Von La Grenouille nach Ganges


Bends:  long bends
Road conditions:  excellent

Über die Qualität der Straße zu unserem Haus habe ich ja schon öfters geschrieben.
Wir fahren zunächst durch das Tal des L'Herault bis nach Pont d'Herault. Hier fahren wir links auf die D999 in Richtung Ganges oder Nîmes. Wir folgen dem L'Herault bis nach Ganges.

Überall entlang des L'Herault finden sich kleine Buchten, in denen man baden oder einfach nur in der Sonne liegen kann. Wer die Tour am Freitag fährt, hat in Ganges die Möglichkeit, den in der Region sehr bekannten Wochenmarkt zu besuchen. Hier findet man von lebenden Hühnern, diversen kulinarischen Spezialtäten der Gegend bis zu Matratzen einfach alles. Aber auch ohne Markt ist das Städtchen für eine gemütliche Kaffepause sehr geeignet.



Von Ganges nach St. Hippolyte du Fort


Bends:  straight
Road conditions:  excellent

Über diesen Abschnitt der Tour gibt es nicht viel zu sagen. Es geht halt durch ein Tal, entlang senkrecht aufragender Felswände, in Richtung St. Hippolyte du Fort.

Von St. Hippolyte du Fort nach St. Jean du Gard


Bends:  sharp bends
Road conditions:  good

St. Hippolyte du Fort verlassen wir in Richtung Lasalle. Die Strasse führt zunächst in engen Kurven über alte gemauerte Brücken bis an den Dorfrand von Lasalle. Hier ändert sich der Charakter der Straße. Über schnelle, gut einsehbare Kurven fahren wir nach St. Jean du Gard.

Neben einer wunderschönen Innenstadt könnt ihr in St. Jean du Gard auch ein großes Aquarium besichtigen. Das Aquarium zeigt in 55 Becken Salz- und Süßwasserfische aus den Tropen



Von St. Jean du Gard nach Florac


Bends:  fast bends
Road conditions:  excellent

Die jetzt folgenden 50 Kilometer sind eines der Highlights der Cevennen. 3 Kilometer hinter St. Jean du Gard geht es rechts ab Richtung Florac. Die Straße klettert zunächst in engen Kurven die Corniche hoch, um dann auf ca. 30 Kilometern in schnellen Wechselkurven entlang des Kammes (corniche = Straße über einer Steilküste oder einem Steilhang) zu verlaufen. Die letzten 10 Kilometer nach Florac bilden langgezogene Kurven. Dieses Video zeigt zunächst den Aufstieg zum Kamm der Corniche, dann einen Ausschnitt der Fahrt entlang des Kammes und zum Schluß die Fahrt hinunter nach Florac.



Von Florac auf den Mont Aigoual


Bends:  fast bends
Road conditions:  good

Von Florac fahren wir zunächst wieder in Richtung Corniche des Cevennes. Die Kurvenkombinationen hier kann man durchaus auch in die andere Richtung fahren. Sieben Kilometer hinter Florac geht es rechts ab in Richtung Mont Aigoual. Wir fahren zunächst durch das Tal des Larmon. Hinter Vebron beginnt dann der Aufstieg auf den Mont Aigoual.

Neben einer einzigartigen Aussicht bietet der 1560 m hohe Mont Aigoual den Vorteil, dass die Strasse über den Gipfel führt. Dies bedeutet, dass ihr die Aussicht ohne mühselige Klettertour genießen könnt. Einfach Mopped anhalten und gucken.





Vom Mont Aigoual über Le Vigan nach La Grenouille


Bends:  sharp bends
Road conditions:  good

Die direkte Verbindung vom Mont Aigoual nach La Grenouille beträgt ca. 30 km. Obwohl die Strasse den Berg herunter landschaftlich und von der Streckenführung sehr schön ist, wählen wir den Umweg über Le Vigan.

Die von uns gewählte Route führt an der Westseite des Mont Aigoual mit Ausblick auf das Tal der Arre nach Le Vigan. Von Le Vigan sind es dann noch ca. 20 km bis La Grenouille.





This tour has been entered at Jul 14, 2009 by UweXX

Until now, 1 users showed interest in this tour. I also want to register as interested user