Motorbike
Tour-Portal
Username Password
Not yet registered? Register now for free

Data for Tour 11: Durch das Tal der Ardèche

France, Ardèche start Mar 1, 2010 - Oct 31, 2010, oneday

URL of this tour: http://www.bikers-on-tour.net:9080/BikerPortal/content/tour/11.html

Suitable for:  All
Difficulty:  Beginner
Distance:  375 km

This tour has an associated GPS file, which you can download on your computer: Download GPS file

Bei dieser Tour gibt es mindestens zwei Höhepunkte: Einmal die Fahrt entlang des bekannten Canyon der Ardèche und zum zweiten einer meiner Geheimtipps, die Strecke von Le Vans nach Génolhac.

Eine detaillierte Karte der Tour findet ihr hier.

Das Tal der Ardèche

Waypoints

Von La Grenouille nach Alès


Bends:  long bends
Road conditions:  good

Wir fahren zunächst über Ganges und St. Hyppolythe nach Lasalle. Dieser Teil der Strecke ist hier beschrieben.

Der einzige Unterschied bei dieser Tour ist, dass wir von Pont d'Herault nicht über die Hauptstrasse nach Ganges fahren, sondern uns den Umweg über das malerische Örtchen Sumène gönnen. Von Lasalle fahren wir nach Anduze und auch hier nicht über die Hauptstraße weiter nach Alès. Wir wählen die kleinere Straße über St. Jean du Pin, da auf der Hauptstraße immer viel Betrieb ist.



von Alès nach St. Martin d'Ardèche


Bends:  long bends
Road conditions:  good

Alès ist ein industrielles Zentrum hier in der Gegend. Daher fahren wir möglichst zügig durch die Stadt durch in Richtung Salindres und Barjac. Bis Barjac, wo wir auf die Höhenzüge des Montagne d'Ardèche treffen, geht es in meistens lang gezogenen Kurven in gemütlicher Fahrt über eine Hochebene.

In Barjac folgen wir der Ausschilderung Gorges d'Ardèche und fahren über die D 901 bis nach St. Martin d'Ardèche. Bei Montclus ist Vorsicht geboten, da wir hier um der D 901 folgen zu können, an einer unübersichtlichen Stelle links abbiegen müssen.

Kurz vor St. Martin d'Ardèche erreichen wir den Fluss, den wir über eine sehenswerte einspurige Brücke überqueren.



von St. Martin d'Ardèche nach Le Vans


Bends:  fast bends
Road conditions:  excellent

Hinter St. Martin d'Ardèche beginnt das erste Highlight dieser Tour. Der Gorges d'Ardèche ist unter den Franzosen ähnlich bekannt wie der Gorges de Verdun in der Provence. Er ist auch ähnlich spektakulär. Da auch die Straße entlang des Canyons nur aus Kurven besteht und in hervorragendem Zustand ist, muss man sich permanent zwischen anhalten und Fotos machen und weiterfahren entscheiden. 

Da wir auf einer relativ langen Tour sind, fahren wir durch und halten nur am berühmten Pont d'Arc. Dies ist eine natürliche Felsbrücke, die den Fluß überspannt. Beim Auswaschen des Canyons hat die Ardèche hier einfach ein Stück vergessen.

Nach ca. 45 km erreichen wir Vallon Pont d'Arc, wo wir das Tal der Ardèche verlassen und über eine Hochebene nach Le Vans fahren



von Le Vans nach Génholac


Bends:  fast bends
Road conditions:  excellent

Diese Strecke ist unter Motorradfahrern wenig bekannt. Meiner Meinung nach gehört sie aber zu den top ten hier. Bis Villefort geht es in schnellen Wechselkurven berauf in die Cevennen, ab Villefort folgen dann noch einmal ca. 15 km langezogene, gut einsehbare Kurven mit bis zu 270°.

von Génholac nach Florac



Da wir auf einer relativ langen Tour sind, fahren wir von Génholac auf kürzestem Wege zur N 106. Normalerweise fahre ich ungern Nationalstraßen, aber zum einen ist das Stück bis Florac durchaus schön zu fahren und zum zweiten sehr übersichtlich, so dass wir uns etwas von den Anstrengungen der letzten 100 km erholen können. Alternativ könnten wir auch über le Pont de Monvert (länger, aber auch sehenswert) oder über Alès und den Gorges de Gordon (wieder durch die Stadt) fahren.

von Florac zurück nach La Grenouille


Bends:  sharp bends
Road conditions:  fair

Auch hier haben wir die Wahl zwischen mehreren Routen. Wir können zum einen über den Mont Aigoual fahren, wie hier beschrieben, oder wir wählen die Route über den Col du Pas. Da er etwas kürzer ist wählen wir die zweite Variante. Hierzu verlassen wir Florac in Richtung Vebron. Hinter dem Ort biegen wir links ab in das tal des Gordon nach St. André de Valborgne und fahren durch den Ort. Kurz hinter den Ort geht eine sehr schmal Straße in Richtung Valleraugue. Diese ist aber mehr für Enduros geeignet. Daher folgen wir dem Gordon bis kurz vor Saumane. Hier geht es rechts ab in Richtung Le Plantiers. Die Straße bringt uns auf den ca. 800 m hohen col du Pas. Vom Paß aus hat man einen sehr schönen Blick in unser Tal.

Über Valleraugue erreichen wir dann wieder La Grenouille.





This tour has been entered at Mar 25, 2010 by UweXX